Das 7. EU-Forschungsrahmenprogramm ist am 31.12.2013 ausgelaufen. Diese Seite dient lediglich zur Information und wird nicht mehr aktualisiert. Informationen zu Horizont 2020, dem neuen EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, finden Sie unter www.horizont2020.de.

15.01.2007 - 16.01.2007 | Bonn

"Das 7. EU-Forschungsrahmenprogramm - Europa auf dem Weg zur Spitze". Nationale Auftaktveranstaltung

Montag,15. Januar 2007

8:00 Uhr Registrierung

8:30 Uhr 

Start von "Forschung für Kinder - Experimente für den Forschungsnachwuchs"
Moderation des ersten Tages: Conny Czymoch

10:00 Uhr Begrüßung

Grundsatzstatement: "Grundlagenforschung im 7. EU-Forschungsrahmenprogramm als Basis für Innovation in Europa"
Bundesministerin Dr. Annette Schavan

Grußwort
Ministerpräsident  Dr. Jürgen Rüttgers 

Das 7. RP: Heute die Lösungen von morgen angehen
EU-Forschungskommissar Dr. Janez Potočnik

10:50 Uhr Pause

11:00 Uhr

Forschung an den Grenzen des Wissens: Die Wiederentdeckung der Wurzeln Europäischer Kreativität
Prof. Dr. Fotis C. Kafatos, Vorsitzender des ERC

Wissen für mehr Wachstum und Beschäftigung: Innovatives Europa!
Esko Aho

Podiumsdiskussion: Europa auf dem Weg zur Spitze
Staatssekretär Prof. Dr. Frieder Meyer-Krahmer, BMBF
Richard Escritt, Europäische Kommission
Prof. Dr. Margret Wintermantel, HRK
Dr. rer. pol. Arend Oetker, Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft
Prof. Dr. Meinhard Miegel, Institut für Wirtschaft und Gesellschaft e.V.

Fragen & Diskussion
Fragen aus dem Publikum

13:00 Uhr Mittagspause

Rahmenprogramm: "Mathematische Kleinkunst" mit Prof. Dr. Albrecht Beutelspacher, Mathematikum Giessen

14:30 Uhr

Stärkung der Kooperation von Unternehmen, Universitäten und Forschungszentren in Europa: Das Programm „Zusammenarbeit“ im 7. Forschungsrahmenprogramm
Richard Escritt, Europäische Kommission      

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und der Forschermobilität – Das Programm „Menschen“ im 7. Forschungsrahmenprogramm und die Charta für die Forscher
Georges Bingen, Europäische Kommission


Förderung der KMU, Infrastrukturen, Regionen und Wissenschaft in der Gesellschaft – Das Programm „Kapazitäten“ im 7. Forschungsrahmenprogramm
Robert Jan Smits, Europäische Kommission     

Fragen aus dem Publikum
nach jedem Beitrag

16:15 Uhr Kaffeepause

 Rahmenprogramm: "Mathematische Kleinkunst" mit Prof. Dr. Albrecht Beutelspacher, Mathematikum Giessen

16:45 Uhr

Herausforderungen an die europäische Forschungslandschaft im 7. Forschungsrahmenprogramm - Kommentar der EU-Kommission und der Ratspräsidentschaft
José Manuel Silva Rodríguez, Europäische Kommission
MinDirig Christoph Ehrenberg, BMBF

Einführung in die Workshops des zweiten Veranstaltungstags

Möglichkeiten der Beteiligung am 7. Forschungsrahmenprogramm (Beteiligungsregeln, Antragsverfahren)
Liliane De Wolf, Europäische Kommission

Fragen aus dem Publikum

18:30 Abendessen

Dienstag, 16. Januar 2007

09:30 Uhr Individuelle (parallele) Workshops

Workshop 1: Gesundheit/Lebensmittel, Landwirtschaft und Biotechnologie 
Informationen zum Workshop "Gesundheit/Lebensmittel,..."

Präsentation: Quintana, Patermann, Zwoch

Workshop 2: Sicherheit Informationen zum Workshop "Sicherheit"

Präsentation: Blasch, Wey

Workshop 3: Verkehr
Informationen zum Workshop "Verkehr"

Präsentation: Thomae, Doerr, Bentzinger

Workshop 4: Infrastrukturen
Informationen zum Workshop "Infrastrukturen"

Präsentation: Schroth, Kurrer, Jürges

Workshop 5: Frauen und Wissenschaft
Informationen zum Workshop "Frauen in die EU-Forschung"  

Präsentation:  Klumpers, Verloo

 Weitere Informationen zur Sonderveranstaltung "EU-Forum für Nachwuchswissenschaftlerinnen "Junior meets Senior" am 16. Januar 2007

11:00 Uhr Kaffeepause

Rahmenprogramm: "Mathematische Kleinkunst" mit Prof.Dr. Albrecht Beutelspacher, Mathematikum Giessen

11:30 Uhr Individuelle (parallele) Workshops

Workshop 6: Nanowissenschaften, Nanotechnologien, Werkstoffe und neue Produktionsverfahren
Informationen zum Workshop "Nanowissenschaften,.."   

Präsentation: Poireau, Wey, Schumacher, Rempp, Rey, Görgen

Workshop 7: Energie
Informationen zum Workshop "Energie"  

Präsentation: Agenda, Fricke, Nägele, Heinz, Pfrüner, Peisker

Workshop 8: Weltraum
Informationen zum Workshop "Weltraum"  

Präsentation: Aschbacher, Breger

Workshop 9: Mikrosystemtechnik in Europa: Themen und Plattformen
Informationen zum Workshop "Mikrosystemtechnik"  

Präsentation: Lugert, Finking, Huch

Workshop 10: Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften
Informationen zum Workshop "Sozial-, .."  

Präsentation: Schindler-Daniels/Schenk, Friedrich, Klumpers

13:00 Mittagspause

Rahmenprogramm: "Mathematische Kleinkunst" mit Prof.Dr. Albrecht Beutelspacher, Mathematikum Giessen

14:30 Individuelle (parallele) Workshops

Workshop 11: Informations- und Kommunikationstechnologien
Informationen zum Workshop "IKT"   

Präsentation: Filos, Zeisel, Köndgen, Chefki

Workshop 12: Marie-Curie-Maßnahmen
Informationen zum Workshop "Marie-Curie.."  

Präsentation: Bingen-People, Bingen-Action, Bormann

Workshop 13: Umwelt
Informationen zum Workshop "Umwelt" 

Präsentation:  Soares, Lipiatou, Osinski, Büsing

Workshop 14: Internationale Zusammenarbeit
Informationen zum Workshop "Internationale Zusammenarbeit"

Präsentation: Swiatek, Köhler, Jahn, Pähler

Workshop 15: KMU
Informationen zum Workshop "KMU Maßnahmen"

Präsentation: Multhaup, Niehoff, Braun, Wolfmeyer, Informationsblatt-KMU

16:00 Kaffepause

16:30 Abschluss

Moderation: MinR Klaus Uckel, BMBF

Die deutsche Beteiligung am EU-Forschungsrahmenprogramm
MinR Klaus Uckel, BMBF

Das deutsche Beratungssystem zum 7. EU-Forschungsrahmenprogramm
Dr. Andre Schlochtermeier, EU-Büro des BMBF

Kriterien einer erfolgreichen Antragstellung
Prof. Manfred Horvat, TU Wien

Fragen und Diskussion

18:00 Uhr Ende der Veranstaltung

 

© BMBF 06/04/2014 17:06 - Alle Rechte vorbehalten.